Programm
Programm

Circular Economy aus Sicht eines Maschinenherstellers

In einer Zeit, in der Kunststoff als Werkstoff in der Öffentlichkeit negativ konnotiert wird, stellt sich die Frage, welchen Beitrag ein Maschinenhersteller für Kunststoffverarbeitungsmaschinen zum Aufbau einer Kreislaufwirtschaft leisten kann.

Die fortschreitende Digitalisierung der Anlagen liefert die Grundlage für Lösungen, die Circular Economy in der Kunststoffindustrie den Weg bereiten werden. Die zunehmende Intelligenz der Kunststoffverarbeitungsmaschinen ermöglicht stabile Prozesse, selbst wenn die Qualität des Rohmaterials schwankt. Datenpoolsysteme ermöglichen darüber hinaus die Vernetzung aller an der Wertschöpfung beteiligter Anlagen und damit die Darstellung relevanter Bauteilinformationen sowie den kompletten Werdegang des Bauteils. Diese und weitere maßgeschneiderte, innovative Lösungen können dafür sorgen, dass der Kunde seinen Verpflichtungen innerhalb der Kreislaufwirtschaft nachkommen kann.

Im Rahmen des Vortrages sollen Ansätze zum Aufbau einer Kreislaufwirtschaft vorgestellt und diskutiert werden.

UNSERE PARTNER

 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22